Treffen der AUTOMEDIA Gruppe am 1 und 2 April

Was ist Automedia?

Die Automedia-Gruppe ist sowohl bei Großveranstaltungen als auch im Alltag aktiv und verfolgt mehrere Ziele:

– Wir produzieren eigene Informationsinhalte, ohne auf das Wohlwollen der klassischen Medien (oft im Besitz von Privatkapital) angewiesen zu sein.

– Wir befreien uns von den Stereotypen einer bestimmten Art des Journalismus, indem wir selbst entscheiden, wie wir uns präsentieren.

– Wir tappen nicht in die Falle, uns (z. B. durch die Interviewformate der großen Medien) die Rolle von Sprecher*innen aufzwingen zu lassen und wollen diverse Standpunkte auf diverse Art und Weise zu Wort kommen lassen.

– Wir nutzen vielfältige Formate (Texte, Videos, Fotos, Ton, Poster, Websites…).

– Wir wollen gemeinsam den Umgang mit Informationen lernen und die Angst vor den Medien und den Schwierigkeiten der Kommunikation verlieren.

– Wir beobachten die Medien und wollen wissen, was in den Medien über uns gesagt wird , um gegebenenfalls reagieren zu können.

Die Idee ist, den Kampf gegen Cigéo, gegen die Atomkraft und ihre Welt gut sichtbar zu machen. Aber wir müssen immer darauf achten, einen fairen Kurs zu halten, Sensationslust zu vermeiden, unsere Ausdrucksweisen immer wieder auf den Prüfstand zu stellen, nicht anstelle der unterdrückten Menschen selbst zu reden, nicht zu Social-Network-Freaks zu werden usw.

Automedia-Treffen in Bure?

Wir möchten uns rund um das Thema Automedia treffen, um zu diskutieren, zu reflektieren, unser Wissen zu teilen und weiterzugeben, sowie Inhalte (Text, Ton, Foto, Poster, Tonvideo,..) zu erstellen und zu verbreiten. Alleine, in kleinen oder großen Gruppen.

Es geht darum, autonome Medien (jenseits von Journalismus und einigen wenigen Sprecher*innen) in einer kollektiven Perspektive zu erfassen, die Nutzungen und Bedürfnisse in Bezug auf Automedia zu hinterfragen und sich für kollektives Schaffen oder einfach für technische Fragen/Austausch zu treffen.

Die Idee ist, ein regelmäßiges Automedia-Treffen einzurichten (wir werden die Häufigkeit während des ersten Treffens besprechen), also ist es keine große Sache, wenn du beim ersten Automedia-Treffen nicht dabei sein kannst (es wird weitere geben!) 😉. Außerdem ist dieses Treffen offen für alle, die an Automedia als ein « one shot » oder mit längerer Dyamik arbeiten wollen. Außerdem ist das Treffen gender-offen (nicht zu verwechseln mit dem feministischen Automedia-Selbsttraining vom letzten Dezember, welches ohne cis-Männer stattfand). Anwohner*innen, Neueinsteiger*innen, Durchreisende, Neugierige oder die, die Automedia bereits ausprobiert haben, sind herzlich willkommen!

Wenn du bereits Inhalte oder Ideen hast, kannst du diese natürlich mitbringen, wenn du es kollektiver machen willst, wenn du technische Fähigkeiten und/oder eine Außensicht darauf brauchst – lass es uns wissen. Diese Treffen werden auch das sein, was wir daraus machen, damit jeder diesen Moment nutzen und auch Spaß haben kann. Komm mit deinen Wünschen, deinen Ideen und deiner Ausrüstung (Tonaufnahmegeräte, Grafiken, Bildmaterial…), wenn du welche hast.

Datum & Ort

Wir treffen uns am Donnerstag, den 1. und Freitag, den 2. April 2021 ab 10 Uhr im Maison de Résistance in Bure.

Zum Schlafen stehen Schlafsäle (gemischt und gemischt ohne Cis-Männer) und ein Raum für Menschen mit Bewegungseinschränkungen zur Verfügung. Vegane Gerichte werden mit glutenfreier Option zubereitet, zum freien Preis. Wenn du besondere Wünsche bezüglich deines Besuches hast, kannst du die Bewohner*innen des Maison de Résistance unter burezonelibre (at) riseup (dot) net oder +33(0)3.29.45.41.77 (polizeilich abgehörte Nummer, vermeidet die Nennung von Namen) informieren.

07/03/2021

Et sinon, 4 jours avant
on écrivait ça.

[Processo del 4 marzo] Il pubblico ministero ri...

Il pubblico ministero ritira l’appello del processo dei cancelli di Andra. Ma il raduno nella piazza della carrière di Nancy è ancora in programma. Questo è stato dichiarato in prefettura, ci...   Lire la suite

03/03/2021

Et sinon, le jour même
on a écrit ça.

Treffen der AUTOMEDIA Gruppe am 1 und 2 April

Was ist Automedia? Die Automedia-Gruppe ist sowohl bei Großveranstaltungen als auch im Alltag aktiv und verfolgt mehrere Ziele: – Wir produzieren eigene Informationsinhalte, ohne auf das Wohl...   Lire la suite

07/03/2021