Workshop: « Medic all Terrain ».

[DE]

 

Vom 26. April bis zum 2. Mai laden wir alle ein, die Wissen über medizinisches Vorgehen, bzw Sanitätsarbeit, auf Demonstrationen zum einen in der Stadt und zum anderen in ländlichen Gebieten sammeln möchten. Die Woche wird im alten Bahnhof von Luméville, im Süden der Maas (Nord-Ost Frankreich) statt finden. Das Angebot richtet sich besonders an Menschen die bisher keine oder nur wenig Erfahrung mit deisem Thema haben.

In einer Zeit, in der sich die sozialen Kämpfe überall auf der Welt verschärfen und die Reaktionen der Unterdrückungsapperate (solche wie der neofaschistischen Staaten) sehr hart sind, kann die Rolle der Demo-Sanitäter*innen als eine der wichtigsten angesehen werden. Eine Rolle, die die Sicherheit der Menschen bei Demonstrationen in der Satdt oder in ländlichen Gebieten erhöhen kann. Somit wird auch die Effektivität dieser Aktionsformen erhöht und die Auswirkungen der Repressionen auf sie werden verringert.

Unsere organisatorische Kapazität erlaubt es uns, maximal 50 Personen einzuladen. Wenn Sie teilnehmen möchten, informieren Sie uns bitte im Voraus Per E-Mail. Wir haben 30 Plätze in einer Gemeinschaftsunterkunft, davon sind 8 explizit in einem Cis-Männer freien Zimmer. Einige Menschen werden in Zelten schalfen müssen, für die es aber genug freie Flächen gibt.

Informationen, die wir gerne vor Ihrer Ankuft haben möchten:
– Ob Sie alleine oder in einer Gruppe kommen und wenn ja, wie groß diese ist.
– Ob Sie im Zelt schalfen können oder ob Sie einen Platz in der Sammelunterkunft benötigen. Trifft das Zweite zu, so ist es noch wichtig, dass Sie uns Mitteilen, ob Sie in einem gemischten Zimmer schlafen können oder in ein Cis-Männer freies Zimmer möchten.
– Ob Sie weitere besondere Bedürfnisse haben, um die wir uns im Voraus kümmern sollten (Unterkunftsbedingungen, Allergien usw.)

Essen:
Das Essen wird vegan und reichlich sein, so dass sie keines mitbringen müssen. Es wird auch einen Platz geben, um nicht-veganes Essen zu kochen. Es gibt vor Ort eine kleine Kochgruppe aber wir vertrauen auch auf Selbstorganisation, denn die Teilnehmer*innen werden mithelfen müssen.

Die gesamte Woche wird zweisprachig durchgeführt (Französich und Englisch)

 

Organisation der Woche (modifizierbar je nach Anzahl der Personen und den Wünschen der Teilnehmer*innen):

MONTAG

Vormittag: Ruhe Zeit
Nachmittag: Organisation der Diskussionen, Vorstellung der Wochenorga (Selbstmanagement von bestimmten Dingen) und Erklärung des Bure-Kontextes
Abend: erste Besprechung über Anwesenheit/Wünsche/Bedürfnisse/Austausch?

DIENSTAG

Äquivalent zu einem Erste-Hilfe-Seminar, aber mit Schwerpunkt auf Demonstrationen (Übung der Stabilen Seitenlage, Herzmassage)
+ Theorie zu spezifischen Situationen im ländlichen Raum
+Gas
+Infos, zu Polizeiwaffen und Polizeieinheiten

MITTWOCH
praktische Verbände, Bandagen,… in kleinen Gruppen

DONNERSTAG

Vormittag: Übungen zur Komplettversorgung in Kleingruppen
Nachmittag: Simulation einer Demo, verschiedene Situationen

FREITAG

Vormittag: Vertiefung/weiteres Training
Nachmittag: Weiterführung des Vormittages

oder

Spaziergang für diejenigen, die kein weiterführendes Training wünschen

SAMSTAG

Chill-Out?
hängt von den Wünschen/Bedürfnissen der Menschen ab?
abends: kleine Abschlussparty (offen für Leute aus der Umgebung)

SONNTAG: Abreise der Leute/Aktivitäten nach den Wünschen der Teilnehmer*innen.

Es wird verschiedene Vorschläge für Diskussionen/Filmvorführungen an den Abenden geben.

E-Mail: laglum(at)riseup.net

bureburebure.info

 

 

 

14/02/2021

Et sinon, 3 jours avant
on écrivait ça.

Appel du Front Pédagogique contre le nucléaire

Le groupe « Front pédagogique », initié dans le sud Meusien, est né du constat qu’une grande partiedes jeunes de Meuse / Haute Marne et alentours étaient soumis à la « communication » de l&rs...   Lire la suite

ANDRA
témoignage

11/02/2021

Et sinon, le jour même
on a écrit ça.

Formazione: « Medic tutti i terreni », 26 april...

Dal 26 aprile al 2 maggio 2021, invitiamo tutt* quell* che vogliono conoscere la pratica del medico in eventi urbani e rurali, alla vecchia stazione di Luméville, nel sud della Mosa (francia). Vorr...   Lire la suite

14/02/2021